Fertigungsprozess bei gegarten Fleischerzeugnissen mit ganzem Muskel – V: Garen

 

Fertigungsprozess bei gegarten Fleischerzeugnissen mit ganzem Muskel – V: Garen

Während des Garens oder Wärmebehandlung des Fleisches läuft eine ganze Reihe von physikalisch-chemischen, biochemischen und mikrobiologischen Prozessen ab. Sie sind von großer Bedeutung, denn sie bestimmen die Qualität und die organoleptischen Eigenschaften des Fertigprodukts. Es gibt unterschiedliche Systeme oder Geräte für das Garen, von den klassischen und einfachen bis zu den modernsten. Sie bieten einen hohen Automatisierungsgrad für eine bessere Steuerung des Prozesses. Andererseits kann der Takt und Prozess des Garens auch schwanken, abhängig von der Art des gewünschten Produkts. Dieser Artikel beschreibt im Detail die Bedeutung dieser Wärmebehandlung und der nachfolgenden Schritte. Außerdem bietet er eine Übersicht über die unterschiedlichen Einrichtungen, die heute verwendet werden, um ein gegartes Fleischerzeugnis von hoher Qualität zu erzielen.

Zum Artikel

Andere Technologie-Dokumente