Verdichtung des Fleisches während des Abfüllens von Schinken: ein neuer Fortschritt in der Automatis

 

Verdichtung des Fleisches während des Abfüllens von Schinken: ein neuer Fortschritt in der Automatis

In den letzten Jahren haben sich die Konsumgewohnheiten geändert und auf Produkte in Scheiben entfällt ein größerer Anteil als auf die Einzelstücke, die für kleine PoS bestimmt sind. Diese Tatsache hat dazu geführt, dass die Fertigungsprozesse bei vielen dieser Produkte anzupassen waren. Verarbeitet wird separiertes Muskelfleisch statt ganzer Schinken. Sie werden in Kastenformen neu strukturiert, um Stücke zu erhalten, die nach dem Schneiden in Scheiben eine höhere Ausbeute erlauben. Wenn die Einzelstücke Probleme beim Schneiden in Scheiben aufwiesen, dann führte das aggressive Bearbeiten in industriellen Steakern nur zur Verschlimmerung der genannten Schwierigkeiten.

Es gibt eine besondere Kategorie gegarten Schinkens, die in Mitteleuropa eine größere Tradition haben, etwa der französische Jambon Supérieur oder der Prosciutto Cotto di Alta Qualità oder Scelto, beide in Italien, die in vielen Fällen weiterhin manuell geformt werden. Trotzdem wurde wiederholt versucht, diese Produkte automatisiert im Vakuum abzufüllen, damit das Stück höher verdichtet wird, was einen Teil der Probleme beim Schneiden in Scheiben und die für diese gegarten Schinken typischen Defekte reduzieren könnte, neben der Möglichkeit, den Prozess zu automatisieren.

Zum Artikel

Andere Technologie-Dokumente